IFBIO Swiss GmbH Rigistr. 1 CH - 6374 Buochs t: +41 (0)41 622 44 00 e: office@ifbio.ch Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können

vom Autor "Die Botschaft des Wassers", Japan

{nomultithumb} 

IFBIO Swiss GmbH: Dr. Masaru Emoto Das Hado-Frequenz-Messgerät, namens etascan® wurde von Herrn Hans Schindler weiterentwickelt, die Technologie stammt aus Russland, und wurde ins Deutsche angepasst. Russland ist im Allgemeinen für seine Hado-Messgeräte bekannt. Es heisst, dass während des kalten Krieges die Hado-Messgeräte erforscht und entwickelt wurden.
Nach dem kalten Krieg hat man damit begonnen die Systeme friedlich zu verwenden, um verschiedene Hado-Messgeräte und „Analyse-Systeme“ zu entwickeln. Ich erinnere mich daran, dass das erste System, das ich aus den USA importiert hatte, von einem Wissenschaftler entwickelt wurde, der aus der Tschechei stammte und im Exil lebte.

 Dieses System hat in der Linderung der Schmerzen sehr gut funktioniert. Das Hado-Messgerät, das etascan® genannt wurde, wurde mir in München von Herrn Schindler vorgestellt und ist eines der am meisten fortgeschrittensten Systeme, die ich kenne.

Ich leide selbst an Diabetes, daher wurde also mit diesem System meinen Pankreas angeschaut, um herauszufinden, welches die Ursache meiner Krankheit ist. Es zeigte einige schwarze, quadratförmige Flecken, die auf dem Bildschirm auftauchten, die bedeuten, dass mein Pankreas nicht sehr gut funktioniert. Dieses System kann bestimmen, welche Behandlung wirksam, welches die richtige Ernährung sein könnte und was für Arzneien ohne Nebenwirkungen verwendet werden könnten. All diese Informationen erscheinen auf dem Bildschirm, die über einen Kopfhörer des Klienten ermittelt wurden.

 

Die Resonanz-Kraft des Wortes, „Kotodama-Heilkunst“

 

Wasserkristall-Bild Was mich am meisten begeistert hat, ist, dass man jedes Wort eingeben kann, und dass das System dann ermittelt, ob diese Sache für das betreffende Körperteil gut ist oder nicht. Anders gesagt, man kann dieses für die japanische „Kotodama-Heilkunst“ verwenden (die Resonanzkraft des Wortes).

 

Ein Bild des selben Organs (Pankreas) zeigte - nachdem wir das Wort "aikansya" (Liebe und Anerkennung) eingegeben hatten - dass sich die schwarzen Flecken sehr stark zurückgebildet haben und dass mehr rote Flecken vorhanden sind. Dies kann bedeuten, dass ich nicht ausreichend viele Zustände der Liebe und Anerkennung gegenüber meiner Pankreas hatte. Deswegen habe ich es geschwächt. Diese Tatsache hat mich dazu gebracht, dass ich mir Rechenschaft gegeben habe, dass ich theoretisch sehr viel über Liebe und Anerkennung weiss, dass ich dies aber nicht in die Tat umsetzen kann. Ich glaube, dass etascan® nicht nur für die Behandlung sein wird, sondern, wie auch die Wasserkristalle, ein System für die Erziehung. Ich habe Herr Schindler gleich nach Japan eingeladen. Selbst wenn mir dieser Gedanke erst zum Schluss gekommen ist, war er sehr großzügig und hat meine Einladung angenommen. Er wird bei dem Symposion Medical Hado dabei sein, das in Hitotsubashi Hall, am 9. April 2006 gehalten wird. Ich glaube, dass uns dies neue Hoffnungen für die Zukunft bringen wird.

Dr. Masaru Emoto

Veranstaltungen

01 Juni 2013 - 01 Juni 2020

(im Kalender speichern)

IFBIO Swiss GmbH, Beckenried

Geschätzter IFBIO Kunde und etascan®-Anwender
Wir bieten laufend Team-Viewer Schulunge übers Internet an.Rufen Sie uns an: 0041 (0)41 622 44 00 oder senden Sie uns ein Mail auf:office@ifbio.ch un...


Weiterlesen Kosten: 160 CHF
Uncategorized    |   @ IFBIO Swiss GmbH, Beckenried


01 Juni 2013 - 01 Juni 2020

(im Kalender speichern)

IFBIO Swiss GmbH, Beckenried

Liebe IFBIO Kunden und etascan®-AnwenderWir bieten Ihnen individuelle System-Schulungen an. Sie sagen uns wann Sie Zeit haben und wir vereinbaren eine Schulung so wie es in Ihren Praxis-Alltag pas...


Weiterlesen Kosten: 125 CHF
Uncategorized    |   @ IFBIO Swiss GmbH, Beckenried